Startseite | Impressum | Datenschutz

Myofunktionelle Störungen

Bei einer myofunktionellen Störung ist das Gleichgewicht der Muskeln im Mund- und Gesichtsbereich gestört.
Kieferfehlstellungen können durch kieferorthopädische Maßnahmen wie das Anpassen von Zahnspangen beeinflusst werden. Wichtige Voraussetzung
für eine effiziente und dauerhaft erfolgreiche kieferorthopädische Behandlung ist das Gleichgewicht der orofazialen Muskulatur.

Ziele der logopädischen Behandlung können sein:

  • Abbau schädlicher Lutschgewohnheiten wie "Schnullern" oder Daumenlutschen.
  • Korrektur eines falschen Schluckmusters: Eine häufige Form der Zungenfehlfunktion besteht im Zungenpressen, bei dem die Zunge während des Schluckens und/oder während des Sprechens zwischen die Zähne gebracht oder gegen die Zähne gepresst wird.
  • Herstellung eines dauerhaften Lippenschlusses.
  • Umstellung von Mund- auf Nasenatmung.

< zurück >

  (C) 2007 - 2019 - Alle Rechte vorbehalten