Startseite | Impressum | Datenschutz

Aussprachestörungen

Bei (phonetischen) Fehlbildungen einzelner Laute (bekanntestes Beispiel ist das Lispeln) spricht man von einer Störung der Artikulation. Lässt das Kind Laute aus oder ersetzt bestimmte Laute durch andere, spricht man von einer Phonologischen Störung. Sagt das Kind "Topf" für "Kopf", wurde der Anfangslaut vertauscht, bei "Bume" statt "Blume" wurde ein Laut ausgelassen.

< zurück >

  (C) 2007 - 2019 - Alle Rechte vorbehalten